“ich schaff’s” Eltern-/Kindseminar am 21.11. und 5.12.2020 in Luxemburg

Was wir tun können, damit unsere Kinder die Schulzeit erfolgreich meistern

Kinder und Jugendliche haben viel zu lernen! Und Lernen gelingt am besten mit Zuversicht, Spaß und gemeinsam mit anderen. ich schaff’s ist ein Problemlösungs-Programm für Kinder und Jugendliche, das auf einem lösungsorientierten Ansatz beruht.
Dieses psychologische Modell wurde in Finnland von dem Psychiater Ben Furman und dem Sozialpsychologen Tapani Ahola, gemeinsame Vorsitzende des Institut für Kurzzeittherapie in Helsinki und den Sonderschullehrerinnen Sirpa Birn und Tuija Terävä im Kinderzentrum Keula entwickelt.
„ich schaff’s“ ist die Erkenntnis, dass Probleme von Kindern und Jugendlichen als Fähigkeiten gesehen werden können, die erlernbar oder verbesserbar sind.

In diesem 2-teiligen Seminar lernen Sie mit Ihrem Kind das „ich schaff‘s-Programm“ kennen. Im Rahmen der Workshoparbeit üben Sie lösungs- und praxisorientiert, wie Sie in schwierigen Zeiten miteinander umgehen können und gemeinsam kreative Lösungen finden, die Ihrem Kind helfen, Kompetenzen zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen.
Methoden: Vortrag, Workshop, Austausch
Sprache: Luxemburgisch / Deutsch
Teilnehmerzahl: max. 16
Termine:
Samstag, 21. November 2020 und Samstag, 5. Dezember 2020 – jeweils von 9.00 – 13.00 Uhr

Die Anmeldung zu diesem kostenlosen Seminar erfolgt über die FAPEL (Fédération des Associations des Parents d’Elèves du Luxembourg): Anmeldung zum Workshop